Helene

 

 

Als Kind der 80er hab ich in meinen ersten 10 Lebensjahren mehr von Led Zeppelin und Jimmy Hendrix mitbekommen, als von Madonna und Michael Jackson… das hab ich meinem Bruder zu verdanken, der damals lautstark diese Musik im Nebenzimmer gehört hat. Die Einflüsse der 60er und 70er Jahre Rockmusik haben mich seit damals musikalisch geprägt. Dem Rock bin ich treu geblieben, in den 90ern waren dann Guns´n Roses, Lenny Kravitz und Nirvana die Favoriten im CD-Player.


Mit 15 habe ich angefangen Gitarre zu spielen. Den Großteil hab ich mir selbst beigebracht mit ein bisschen Unterstützung meines Bruders und meiner guten Freundin Claudia. Mit ihr hab ich damals angefangen Musik zu machen. 2 Jahre haben wir dann so recht und schlecht in unserer „Girlieband“ „Scream under the bridge“ geprobt…

Zum Singen bin ich gekommen, als ich dann mit 16 meinen ersten eigenen Song geschrieben habe… in Ermangelung weiterer Bandkollegen wurde ich dann somit schön langsam zum Singer/Songwriter. Als „Atarantada“ war ich mit Unterstützung meines Bruders und Claudia jährlich beim „Akustischen Musikfest“ beim Heurigen Krenn in Sooß zu sehen.


Mein großer Traum war aber immer in einer „richtigen“ Band zu spielen, wo man sich gegenseitig inspiriert und gemeinsam an den Songs schreibt und arbeitet.

... Und nun hat er sich erfüllt !

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© SILENT BREAKOUT